Hormonberatung

Nehmen wir das Beispiel Cholesterin:

Cholesterine sind eine extrem wichtige Grundsubstanz für die Hormonsynthese. Über mehr oder weniger Cholesterin-Ausschüttung reguliert der Körper den Hormonhaushalt, besonders wenn Hormondrüsen zu viel oder zu wenig arbeiten. Ein erhöhter Cholesterinspiegel kann einen Mangel an Progesteron, DHEA oder anderen Hormonarten als Ursache haben.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Therapie beginnt mit dem ca. 1-stündigen Anamnesegespräch. Anschließend bestelle ich für Sie das passende Hormon-Speicheltestpaket. Nach Eintreffen des Ergebnisses erarbeite ich dann für Sie Ihren persönlichen individuellen Therapieplan, welchen wir dann bei einem 2. Termin ausführlich besprechen.

Mit Hilfe von natürlichen bioidentischen Hormonen, Ernährungstipps und Phytotherapie wird Ihr Hormonsystem angeregt, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Etwa 2-3 Monate nach Behandlungsbeginn empfehle ich weitere Beratungsgespräche und Nachtests, um evtl. die Dosierung anzupassen bzw. zu ändern.